Impressum

Hilfe


Hilfe beim Einstellen der Gottesdiensttermine
Schritt-für-Schritt-Anleitung

Eine ausführliche Anleitung, wie Sie Gottesdienste einstellen können, finden Sie hier als PDF zum Ausdrucken.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können alle Gemeinden, die zur evangelischen oder katholischen Kirche gehören oder deren Kirche Mitglied oder Gastmitglied der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen auf örtlicher, regionaler oder Bundesebene ist.

Wie funktioniert der Anmeldevorgang für neue Gemeinden?

Wenn Sie sich neu anmelden, werden Sie zunächst durch ein Menü geführt, um Ihre Gemeinde richtig zuzuordnen.
Wenn Sie für eine Pfarr- oder Kirchengemeinde Gottesdienste einstellen wollen, die zur evangelischen oder katholischen Kirche gehört, wählen Sie bitte die Landeskirche oder das (Erz-)Bistum (oder Orden) aus, die nach Konfession und alphabetisch geordnet sind.
Im Falle von Auslandsgemeinden z.B. wählen Sie evangelisch bzw. katholisch ohne Zuordnung aus. Dann wird über die Ortsauswahl Ihre Pfarr- oder Kirchengemeinde gegen ein kirchliches Adresswerk identifiziert.
Im Falle der evangelischen Kirche dauert die Datenbankabfrage häufig leider etwas länger - warten Sie bitte etwas auf die Ergebnisse. Wenn vorhanden, werden auch Ihre Adressdaten dann direkt übernommen. Sollte z.B. Aufgrund von Fusionen, die noch nicht an die Adresswerke gemeldet wurden, Ihre Gemeinde nicht auffindbar sein, tragen Sie bitte Ihre Gemeinde selbst ein.
Falls Ihre Gemeinde im Adresswerk vorliegt, wird Ihnen umgehend ein Passwort zugestellt - oder angezeigt, wer bereits für Ihre Gemeinde Daten eingetragen hat. In diesem Falle regeln Sie bitte vor Ort, wer für die Eintragung zuständig ist. Wenn es zu einer missbräuchlichen Nutzung gekommen ist, bitten wir um Kontaktaufnahme. Falls für Ihre Gemeinde kein Eintrag im Adresswerk vorliegt, wird Ihr Konto von Hand freigeschaltet. Dies geschieht in der Regel binnen eines Werktages.
Für andere Konfessionen (Kirchen aus der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, u.a. auch Freikirchen) haben wir keine Adresswerke. Falls Sie sich neu eintragen, müssen wir Sie zunächst freischalten, bevor Sie Gottesdienste eintragen können.
Gehört Ihre Gemeinde zur bayerischen Landeskirche, stellen Sie bitte Ihre Gottesdienste unter www.evangelische-Termine.de ein. Diese werden dann automatisch in unser System importiert. Die Zuordnung zu Landeskirchen bzw. Bistümern ist nur aus organisatorischen Gründen notwendig, die Suche nach Gottesdiensten geschieht nach Konfessionen.

Gottesdienste eintragen

Am besten legen Sie als erstes die jeweiligen Gottesdienststätten (Veranstaltungsorte) an. Danach können Sie die Gottesdienste eintragen. Anhand der Adresse wird Ihnen dann eine Karte eingeblendet. Hier können Sie ggfs. die genaue Positionierung Ihrer Kirche noch korrigieren. Mehrere Gottesdienste am selben Ort lassen sich als Serie organisieren - Sie müssen dann nur die unterschiedlichen Zeiten angeben. Korrekturen sind möglich, dabei hilft Ihnen die Legende, die richtige Funktion auszusuchen.

Wer kann einen Datenbankimport machen?

Wenn Sie für eine Region (Bistum, Landeskirche, Dekanat, Stadtkirchenkreis etc.) Gottesdiensttermine in einer Datenbank haben, können wir diese Daten direkt importieren, sofern es sich um mehr als 50 Gottesdiensttermine handelt. Bitte sprechen Sie uns dann direkt an. Sie können sich eine Beispiel-Datei (XLS | ODS) mit Bemerkungen herunterladen. Senden Sie diese dann ausgefüllte Datei bitte an technik@gottesdienstdaten.de